Jörg Schmitt-Kilian


Kontakt
schmitt-kilian@onlinehome.de
www.schmitt-kilian.de

aktuelle Termine auf Facebook


Jörg Schmitt-Kilian

 

 

 

 

 

 

 

Bevorzugte Genres
Kinder-und Jugendbuch, Sachbuch, Krimis, Ratgeber, Reiseführer

Bisherige Veröffentlichungen

  • Gefahr erkannt – Gefahr gebannt, Fölbach Koblenz, 1014
  • Drogen und Kriminalität, VDP Hilden, 2013
  • 66 Lieblingsplätze, Von Koblenz an Rhein und Mosel, Gmeiner, Meßkirch, 2012
  • Shit, Edition Zweihorn, Neureichenau, 2011
  • Leichenspuren, Piper, München, 2010
  • Ich mach euch fertig, Gütersloher Verlagshaus, 2011
  • „Spurenleger“, Piper, München, 2009
  • „Vom Junkie zum Ironman“, HEYNE München, 2007
  • „Gregors Geheimnis“, FÖLBACH Koblenz, 2006
  • „Jeden Tag den Tod vor Augen“, PIPER München (Hrsg. Volker Uhl), 2006
  • „Weißt du eigentlich was ich fühle?“, VDP Düsseldorf, 2006
  • „Die erste Leiche vergisst man nie“, PIPER München (Hrsg. Volker Uhl), 2005
  • „Die Dealerin und der Kommissar“, FÖLBACH Koblenz, 2004
  • „Münz-Menschen“, FÖLBACH Koblenz, 2004
  • „Die Macht des Wortes“, VDP Düsseldorf, 2004
  • „Cool und kultisch FÖLBACH“, Koblenz, 2003
  • „Drogen und Kriminalität“, VDP Düsseldorf, 2003
  • „Kein Schnee von gestern“, KREUZ Stuttgart, 2001
  • „Vom Junkie zum Ironman“, KREUZ Stuttgart, 2000
  • „Ecstasy and more“, PATMOS Düsseldorf,1998
  • „Shit“, PATMOS Düsseldorf, 1997
  • „Sucht ist in der feinsten Hütte“, LÜBBE Bergisch Gladbach, 1996
  • „Ratgeber Drogen“, PATMOS Düsseldorf, 1995
  • „Drogen – rechtzeitig die Gefahr erkennen“, HEYNE München, 1994
  • „Wi(e)der die Ohnmacht“, FUCK Koblenz, 1993
  • „Drogen gefährden unsere Kinder“, FUCK Koblenz, 1992

Sonstiges
Kinofilm LAUF UM DEIN LEBEN
mit Uwe Ochsenknecht, Leslie Malton, Axel Stein, Jasmin Schwiers, Ingo
Naujoks u.a. nach VOM JUNKIE ZUM IRONMAN

Fernsehfilm JENNY
mit Julia Richter, Andreas Herder, Hans-Georg Panczak u.a.
Ben Röskau („Das Wunder von Lengede“) schrieb das Drehbuch nach der Geschichte aus „Die Dealerin und der Kommissar“.

Film Es geht auch anders
Anregungen für suchtpräventive Projekte, Regie: Bernie Abt

Rockmusical SHIT
nach Buchvorlage SHIT im Kultursommer RP mit der Musik von Johannes Krayer

Film WHY – Denn wir wissen nicht, was sie tun
Komasaufen – Mobbing im Internet – Zivilcourage
Zu den Methoden von ICH MACH EUCH FERTIG
Regie; Bernie Abt

Und schließlich: Das Konzept IMPULSE
Das praxisorientierte Konzept zur Sucht- und Gewaltprävention mit vernetzten Bausteinen (Lesungen, Projekte, Studientage, Seminare für Eltern, Erzieher und Multiplikatoren) wird von vielen Schulen im deutschsprachigen Raum durchgeführt. Präsentation auf der DIDACTA Köln, Kindergesundheitstag Wien, Polizeiakademie Zagreb, Landespräventionstag, Pater-Damian-Schule Eupen, Schulministerium Luxemburg und bei vielen anderen Institutionen.
Das Konzept und kostenlose Unterrichtsmaterialien: http://www.schmitt-kilian.de

Der ehemalige Drogenfahnder und Kriminalhauptkommissar ist Gitarrist der (weltweit?) einzigen Krimi-Autoren-Rockband HANDS UP & THE SHOOTING STARS, die inzwischen im deutschsprachigen Raum auf Krimi-Festivals Musik mit passenden Kurzgeschichten zu den Songs präsentiert.

 

Aktuell ab 2015

  • Projekt zur Gewaltprävention DENN WIR WISSEN  NICHT WAS SIE TUN – „Jugendliche als Opfer und Täter in sozialen Netzwerken“ für Schulen, Verbände und Ausbildungsbetriebe.
  • „Früherkennung und Bewältigung von Krisensituationen (Amoklauf)“ für Schulen, Behörden und Firmen – Konzepte und kostenlose Unterrichtsmaterialien: http://www.schmitt-kilian.de